IEPA – International Exchange Program for Visual Artists

Ab sofort können sich Künstler*innen mit Wohnsitz in Hessen für ein dreimonatiges Arbeitsstipendium bei NEKaTOENa an der französisch-baskischen Atlantikküste bewerben.

Das Programm ist eine Kooperation der Produktions- und Ausstellungsplattform basis e.V. Frankfurt und NEKaTOENa in Hendaye, Frankreich und wird gefördert vom Hessischen Ministerium sowie der Région Nouvelle-Aquitaine.
Ziel ist es den künstlerischen Austausch zwischen den beiden Partnerregionen zu fördern und den ausgewählten Künstler*innen neue Perspektiven auf das eigene Werk zu ermöglichen. Die jeweils vor Ort entstandenen Arbeiten werden im Anschluss an die Residency in einer Ausstellung bei basis in Frankfurt sowie in Nouvelle-Aquitaine präsentiert. Außerdem entsteht als Abschluss des Projekts ein gemeinsamer Katalog beider Künstler*innen.

Zeitraum des Austausches für hessische Künstler*innen: August bis Oktober 2018

Bewerbungsschluss: 14. Januar 2018

Weitere Infos zu IEPA und den Bewerbungskriterien finden Sie unter basis-frankfurt.de

sowie auf englisch unter basis-frankfurt.de/en/